Betreuungsablauf

Wie läuft eine Betreuung beim Chiropraktor ab?

Symptomatik/Gesundheitsdaten

Sie schildern aus Ihrer Sicht die Beschwerden. Ihre Gesundheitsdaten werden aufgearbeitet, und bei Bedarf konsultiert Ihr Chiropraktor Ihre behandelnden Ärzte und Physiotherapeuten, um die optimale Therapieform zu wählen.

Analyse

Es folgt die Erkennung und Lokalisierung von Ursachen als Auslöser Ihrer Beschwerden.

Adjustment

Die Linderung oder Beseitigung Ihrer Beschwerden und der Ursachen durch Korrektur der Fehlfunktionen bei sehr sicherer, schonender Methode.

Stabilisierung

Die Sicherung des Erfolgs durch ein kurz- und mittelfristiges Betreuungskonzept mit dem Ziel der langfristigen oder sogar vollständigen Befreiung von Ihren Beschwerden.

Prävention/Wirbelsäulenhygiene

Die vorsorgliche und routinierte Betreuung des Bewegungsapparates zur Vermeidung des erneuten Auftretens lästiger Beschwerden.

Wie lange dauert die Wiederherstellung des Vitalzustandes?

Eine Korrektur bedeutet immer einen Lernprozess für den Körper. Abhängig von der bisherigen Dauer und Schwere Ihrer Beschwerden, variiert die Anzahl der Adjustments und die Länge der Betreuung.

In den meisten Fällen sind vier bis fünf Termine nötig,um abzusehen, wie schnell der Körper auf das Adjustment reagiert. Nach dem ersten Mal tritt oft schon eine deutliche Verbesserung ein, der Körper muss allerdings noch lernen, in Stresssituationen nicht wieder in die ihm vertraute Schonhaltung mit Wirbelfehlstellung zu fallen. Ist ein ganzheitlicher Erfolg eingetreten, werden Kontrollen in immer größer werdenden Intervallen durchgeführt.

Was kann ich zusätzlich tun?

Kommen Sie Ihren Symptomen zuvor und unterziehen Sie sich in regelmäßigen Abständen einer chiropraktischen Adjustment, sodass die Beschwerden gar nicht erst entstehen. Gyrokinesis, Gyrotonic, Rückengymnastik und physiotherapeutische Übungen unterstützen Ihre Haltung und führen somit zu einem angenehmen, beschwerdefreien Leben.

Desweiteren gilt es, die drei großen „T“ zu vermeiden, die in der Chiropraktik als ursächlich für körperliche Probleme beschrieben werden:

  • Trauma (z.B. Autounfall, Sportverletzungen)
  • Toxine/Gifte (z.B. Alkohol, Nikotin)
  • Thoughts/Gedanken-Psyche (z.B. familiärer oder beruflicher Stress)