Wissenschaftliche Grundlagen

WISSENSCHAFTLICHE GRUNDLAGEN DER CHIROPRAKTIK

Seit Beginn der Chiropraktik, vor über 100 Jahren in den USA entwickelt, basiert die Heilweise auf den medizinisch unumstritten Fakten, dass das Nervensystem jede Körperfunktion, jede Zelle, jedes Organ und alle Organsysteme koordiniert und kontrolliert.

Während das Gehirn durch das massive Schädelgehäuse geschützt wird, ist das Rückenmark, durch 24 Wirbelkörper verlaufend, viel leichter verwundbar. Wenn diese, durch Bandscheiben getrennten Wirbel, in ihrer normalen Position verändert sind, wird das Nervensystem in mehrfacher Weise irritiert. Die Funktion der Organe oder Organsysteme werden der Kontrolle und der Koordination des Nervensystems entzogen, es kommt zu einem vertebralen Subluxations-Komplex.

Chiropraktik kann diese Fehlfunktionen des Rückenmarksystems erkennen und mit der Kunst der Korrektur, die Selbstheilung des Körpers, auf natürlichste Weise fördern.

Die Wissenschaft der Chiropraktik gründet sich auf folgenden Prinzipien:

  1. Der menschliche Körper ist ein sich selbst heilender Organismus.
  2. Das Nervensystem ist den anderen Systemen übergeordnet.
  3. Im Bereich der Wirbelsäule kann es zu Interferenzen (Subluxationen) mit dem Nervensystem kommen.
  4. Derartige Interferenzen (Subluxationen) können zu einer Beeinträchtigung des Vitalzustandes führen.
  5. Bei den sogenannten Interferenzen (Subluxationen) handelt es sich nicht um Subluxationen im Sinne der medizinischen Wissenschaft, sondern um die Unterdrückung von Licht (=Energie), dh. die Beeinträchtigung des Energieflusses im menschlichen Körper.

Das Nervensystem ist das Medium, das essentielle Lebensinformationen im menschlichen Körper weiter leitet. Dieses “ Innere Netz ” besteht aus dem Gehirn, dem Rückenmark, den Spinalnerven und einer hohen Anzahl von Neurotransmittern. Der Umfang des Nervensystems ist dermaßen groß, dass es unmöglich ist zu entscheiden, wo das Gehirn endet und der Körper beginnt.

Das Nervensystem kontrolliert jegliche physische, emotionale und geistige Funktion, aber auch Kreativität, Leistung und spirituelle Entfaltung und Ausdruck.

Nervenwurzel Kompressionsdruck Model:

nervenimpulseSchon ein Druck von 10mm Hg produziert eine erhebliche (Nervenimpuls-) Übertragungsblockade. sodass innerhalb von 15 Minuten das Leistungspotential zu 60% vom ursprünglichen Wertes fällt. Nach 30 Minuten sinkt es auf 50%. Wird dieser geringe Druck beseitigt, erholte sich die Nervenwurzel innerhalb von 15-30 Minuten. Wird ein höherer Druck ausgeübt, ist wie Untersuchungen ergaben, eine unvollständige Erholung noch nach mehreren Stunden erkennbar. (Seth Sharpless Research Status of Spinal Manipulative Therapy. National Institutes of Health, 1975)

“ Jede Zelle unseres Körpers, die durch die lipiden Schichten fließt, hat ein Rezeptorprotein. Es passiert nichts in dieser Zelle, bis Instruktionen durch dieses Rezeptorprotein empfangen werden und danach in die Zelle weitergegeben werden. ” (Ph.D. Bruce Lipton, Life College West)

Leben und somit Vitalität kommt aus dem Inneren des Menschen. Der menschliche Körper ist ein sich selbst heilender Organismus. Die angeborene natürliche Intelligenz des Körpers ist in konstanter Kommunikation mit allen einzelnen Bereichen im Körper, um den Vitalzustand zu optimieren und zu maximieren.

Ein freier Kommunikationsfluss innerhalb des Nervensystems vergrößert die Fähigkeit, Leben voll auszudrücken. Vitalität, Wohlbefinden, ein gestärktes Immunsystem, verstärkte Leistung und emotionale Ausgeglichenheit, sind natürliche Nebenprodukte.